DIGITALE UND ANALOGE
LERNWELTEN VERBINDEN
Denken Sie mit mir Lernen im Business neu: zukunftsfähige Lernwelten - moderne Lernkonzepte - individuelle Lernreisen

Konzipieren  I  entwickeln  I  schreiben


Als erfahrene Personalexpertin unterstütze ich Unternehmen und Einzelpersonen beim individuellen Learning Change. Mitarbeiter bringen als Talente in Unternehmen schon viel Potential und vor allem Persönlichkeit mit. Mein Ziel ist es, dieses vorhandene fachliche Know How und die individuellen Kompetenzen und Softskills jedes einzelnen zum Strahlen zu bringen. 

 

LEARNING CHANGE

  • In Unternehmen auf bestehende Lernkonzepte aufbauen und neue Lernwelten entwickeln.
  • Einen Rahmen für eine neue Lernkultur in Unternehmen schaffen.
  • Selbstbestimmtes und selbstorganisiertes Lernen der Mitarbeiter fördern.
  • Lernen im Unternehmen moderieren.

LEARNING WORKER

  • Bei jedem einzelnen eigene Potentiale entdecken und darauf aufbauen.
  • Realistische Lernziele setzen
  • Lernpfade entwickeln.
  • Selbstorganisiertes Lernen im Business-Kontext umsetzen.
  • Lernen zu lernen.

LEARNING CONTENT

  • Zu Lernen im Business und zu Entwicklungen der beruflichen Weiterbildung schreiben.
  • Content für digitale Lernplattformen erstellen.

Der Blog

Der Blog für alle, die als Lernexperte im Unternehmen neue Lernwelten entdecken oder selbst zum Learning Worker werden möchten.

In meinem Blog schreibe ich über das Lernen und die berufliche Weiterbildung im digitalen Wandel.

 

In einer Arbeitswelt, die sich immer schneller und rasanter verändert, steigen die Anforderungen an die Unternehmen, an Lernverantwortliche in den Organisationen und an jeden einzelnen Mitarbeiter.

 

Neue Formen der Zusammenarbeit, der Kommunikation und eben auch neue Lernmöglichkeiten und -erfordernisse im Business stellen uns täglich vor neue Herausforderungen.

Aus Herausforderungen Chancen zu machen, neue betriebliche Lernformate kennenzulernen und Einblicke in verschiedene Lernwelten zu gewinnen, darum geht es in meinen Blogbeiträgen.


Selbstorganisiertes Lernen: Neues Lernen, neue Rollen und neue Formate

Kleines Plädoyer für das Lernen: im Mittelpunkt steht der Mensch

Lernen und Arbeiten: Zwei ziemlich beste Freunde


Die wichtigsten Eckpunkte des Neuen Lernens: Übergang von Corporate zu Integriertem Lernen im Unternehmen

Corporates Lernen

  • Passiver Lernkonsum durch die Mitarbeiter
  • Lernangebote werden optimiert
  • Bereitstellung von Lernplattformen und -angeboten
  • Lernen als von aussen gesteuerter Prozess
  • Erlerntes muss in die Arbeitsumgebung transferiert werden.
  • Zielgetriebene Lernwelt
  • Lerngestalter machen ein Lernangebot
  • Lernen findet neben der Arbeit statt (meistens als Off-the-Job oder Bear-The-Job Training)

Integriertes Lernen

  • Lernen als aktiver und sozialer Prozess
  • Individualisierbare Lerninhalte
  • Soziales Lernen fördern und User Generated Content ermöglichen
  • Selbstgesteuertes Lernen ermöglichen und fördern
  • Lernen findet on-the-job statt
  • Anpassungsmöglichkeit in der VUCA-Welt
  • Lerncoaches, Lernmoderatoren oder Lernbegleiter unterstützen den Lerner 
  • Lernen und Arbeit verschmelzen zu einer Einheit

News und Aktuelles

Der Jahresstart auf der Learntec in Karlsruhe: In meinem Blogbeitrag aus dem Januar teile ich einige Erfahrungen und Gedanken zur Entwicklung des betrieblichen Lernens, die ich auf der Fachmesse für Digitales Lernen sammeln durfte.

Der Deutsche Assistentinnen Tag (DAT) der Weka Media am 18. und 19. Juni in Leipzig zum Thema New Work Mindchange für einen erfolgreichen Start in die neue Arbeitswelt. 

Auf dem H.U.G von Personio geht es bei mir um Lernprozesse in Unternehmen. Im Fokus stehen dabei die neue Rollen von HR und anderen Lernverantwortlichen.